+45 96 67 09 00

Angler-Guide für die Nordwestküste

Laden Sie Waders, Angeln und Köder ins Auto, wenn der Urlaub an die nordjütländische Nordseeküste geht. Hier können Sie erleben, welche Vielfalt an Fischen Ihnen hier an den Haken geht. Je nach Lust und Temperament können Sie sich zwischen einem ruhigen Tag in einem Angelpark bis hin zu einer Tour auf den Wellen der Nordsee entscheiden.
Angler in Waders an der Küste

Der Urlaub soll in der Nähe eines Angelgewässers stattfinden, wo Sie viele Stunden mit der Angel in der Natur verbringen können, während Sie gespannt auf den Anbiss warten.

Egal, ob Sie für Spinner, Fliege oder Blinker sind, wir haben den perfekten Angel-Guide für Sie entworfen, sodass das Angeln im Urlaub ein Erfolg wird.

Petri Heil!

Angelschein und Angelkarte

Bitte beachten Sie, dass alle Angler zwischen 18 und 65 Jahren einen gültigen Angelschein benötigen (kann online auf fisketegn.dk gekauft werden oder in der nächsten Touristeninformation). Sie können zwischen einer Tageskarte, einer Wochenkarte oder einer Jahreskarte wählen.

Der Angelschein gilt für Meeres- und Küstenangeln sowie für Süßwasser. Wenn Sie in Bächen und Seen angeln, dann beachten Sie bitte, dass Sie eine lokale Angelkarte oder eine Erlaubnis des Gutsbesitzers benötigen.

Angelurlaub im Ferienhaus

Ein Ferienhaus an der Nordwestküste ist unter Anglern beliebt

Angeln kann mit Vorteil mit einem Urlaub im Ferienhaus kombiniert werden. Das Ferienhaus gibt Ihnen eine Basis nah am Angelgewässer, wo die Ausrüstung aufbewahrt und der Fang eingefroren werden kann. Im Ferienhaus haben Sie nämlich auch den Vorteil, dass Sie sich in heimischer Atmosphäre entspannen und Energie tanken können für die Angeltour am nächsten Tag. Sie können den Fang des Tages als Abendessen zubereiten und auf der Terrasse mit einem kalten Bier oder einem Glas Wein genießen.

Wenn Sie sich für Angeln auf hoher See oder Molen- und Hafenangeln interessieren, dann ist ein Ferienhaus in der Nähe von Hirtshals, z-B. Tornby südlich von Hirtshals oder Kjul westlich von Hirtshals, ideal für Sie. Sie wohnen in ruhiger Umgebung mitten in der Natur und gleichzeitig dauert die Fahrt zum Hafen von Hirtshals nur 15-20 Minuten.

Entscheiden Sie sich, in Kjul zu wohnen, sind Sie ebenfalls nah an Hirtshals und haben es auch nicht weit zum Bach Uggerby Å mit vielen guten Angelplätzen, wo Sie Bachforelle, Meeresforelle, Aal, Rotauge und Hecht fangen können.

Wenn Sie in Rödhus, Blokhus oder auf der Strecke hoch nach Lökken Urlaub machen, dann sind Sie gleich in der Nähe von guten Angelparks und den flotten Hafenforellen des Baches Ryå.

Schauen Sie sich unseren Angel-Guide an und erhalten Sie einen Überblick über Ihre Möglichkeiten, die schöne Natur zu erleben und zu angeln. Hier finden Sie auch Tipps für gute Angelplätze an der Küste und entlang der Bäche, sodass Ihnen ein guter Fang garantiert ist.

Angeln auf dem offenen Meer

Familie angelt vom Fischkutter

Im Hirtshalser Hafen gibt es gute Möglichkeiten, mit einem Fischkutter mit rauszufahren und das Angeln auf offenem Meer zu versuchen. Es gibt mehrere Anbieter für Angeltouren. Es sind erfahrene Leute, die diese Touren organisieren. Die Kapitäne sind normalerweise frühere Berufsfischer, die das Meer wie ihre eigene Westentasche kennen. Sie wissen, wo die besten Angelspots sind und durch ihr gutes Netzwerk im Hafen wissen sie auch, wo man an einem bestimmten Tag hin muss, um Fische anzutreffen.

Es werden Angeltouren von unterschiedlicher Länge angeboten, sodass Sie die Möglichkeit haben, entweder eine kurze 4 Stunden dauernde Tour zu unternehmen, welche sich gut für einen Familienausflug eignet. Sie können aber auch eine längere Tour mit Übernachtung und Verpflegung buchen. Wenn Sie ganz raus bis zum Gelben Riff möchten, das sich entlang der Westküste von Hanstholm bis Skagen erstreckt, müssen Sie eine Bootsfahrt von 12 Stunden einplanen. Hier kommen Sie zu richtig guten Angelspots über Schiffswracks und Steinplatten.

Der Fang wird an Bord gezogen beim Angeln auf hoher See

Oft ist Dorsch das Ziel für den Ausflug aufs offene Meer. Die richtig großen Dorsche halten sich gerne im tiefen Wasser auf. Von Hirtshals aus dauert es nicht mehr als eine Stunde, bis eine Tiefe von ca. 100 Metern erreicht ist, sodass die Chancen gut stehen, ein paar Dorsche heraufzuziehen. Es kann ein Vorteil sein, mit der Ausrüstung ein wenig zu experimentieren, wenn Sie auf offenem Meer angeln, denn die Strömungsverhältnisse können sehr variabel sein. Dies kann die Notwendigkeit nach sich ziehen, 500 Gramm schwere Jigs zu verwenden.

Denken Sie daran, die Wettervorhersage zu studieren oder den Organisator der Angeltour abends vorher zu kontaktieren. Es hängt nämlich vom Wetter ab, ob die Tour stattfindet oder nicht. Kommen Sie immer zeitig, denn alle Passagiere müssen auf der Passagierliste registriert werden. Ziehen Sie praktische und warme Kleidung an und denken Sie daran, dass es auf dem Meer immer kälter ist als auf dem Festland.

Molenangeln

Molenangeln ist beliebt an dr nordjütländischen Westküste

Es gibt zwei Molen an der Westküste Nordjütlands, und diese werden fleißig von Anglern genutzt. Beide Molen haben jeweils ihre Vorteile für Angler.

In Hirtshals können Sie von der westlichen Mole angeln. Sie kommen über den Vestmolevej zur Mole und können eigentlich bis zur Molenspitze mit dem Auto fahren. Die Mole ist sehr hoch, 4-5 Meter, und die Wassertiefe beträgt ca. 8 m. Je nach Jahreszeit wird nach Plattfischen, Hering, Dorsch, Makrele sowie Hornhecht geangelt. Selbst bei Wind und aufgewühlter See ist es oft recht still im Außenhafen. Es kann viel Verkehr geben im Hafen in Hirtshals, da dieser sowohl Industrie als auch Fährrouten beherbergt.

Im Jahr 2015 wurde der Wellenbrecher in Lökken renoviert, sodass im äußeren Teil der Mole für optimale Verhältnisse für Angler gesorgt ist. Es gibt jetzt mehr Platz, Wasserhähne, um die Fische abzuspülen und Geländer mit Haltern für die Angeln. Lökken ist ein beliebter Ferienort, und die Mole ist unter den Feriengästen ein beliebter Ort zum Spazierengehen und um ein wenig zu sitzen und die Stimmung zu genießen. Sie können also mit zahlreichen Zuschauern rechnen, wenn Sie an der Mole in Lökken angeln, gerade im Sommerhalbjahr. Wenn Sie gerne in Ruhe und ohne neugierige Blicke angeln möchten, dann ist es eine gute Idee, sehr früh am Morgen zu angeln. Von der Mole in Lökken können Sie typischerweise Makrele, Hornhecht, Flunder und Scholle angeln, und Sie können auch Glück haben und Dorsch und Köhler an den Haken kriegen. Besonders bei ablandigem Wind und Hochwasser gibt es gute Bedingungen für einen guten Fang.

Lökken ist eine gemütliche Stadt mit Läden, Cafés und Restaurants und es herrscht im Sommer eine entspannte Urlaubsstimmung. Die Pausen vom Angeln können Sie damit verbringen, die Stimmung im Badeort zu genießen oder sich im Ferienhaus zu erholen. Wenn Sie die Familie dabei haben und diese am Angeln kein Interesse hat, bietet Lökken viele andre Möglichkeiten, sodass sich keiner langweilen muss.

Strandangeln

Die nordjütländische Westküste eignet sich gut für Strandangeln

Die lange, schöne Küstenstrecke entlang der Nordsee an Nordjütlands Westküste besteht aus der großen Jammerbucht und der kleineren Tannisbucht. Hier gibt es gute Möglichkeiten für das Strandangeln. Sie können unter Anderem auf Meeresforelle, Funder, Scholle und Glattbutt, Steinbutt und Köhler stoßen. Einige Stellen sind natürlich für den Fang besser als andere geeignet. In der Ferienzeit ist es wegen der vielen Badegäste unmöglich, tagsüber in der Nähe der beliebten Badestrände zu angeln. Strandangeln an der Nordwestküste ist sehr von Wind und Wetter abhängig. Die besten Zeitpunkte sind früh morgens und bei schwachem Südostwind.

Der Vorteil des Strandangelns ist, dass Sie nicht unbedingt die große Ausrüstung dabei haben müssen und das Strandangeln sowohl von Familien als auch nicht geübten Anglern ausgeübt werden kann. Ein paar Gummistiefel und ein warmer Pulli sind genug, und wenn das Ziel des Angelausflugs Plattfische wie Schollen und Flundern sind, brauchen Sie nur eine starke Angel mit einer robusten Kurbel, ein Plattfischvorfach und Köder in Form von Sandwürmern, Bürstenwürmern oder kleinen Stückchen Hering. Die Chancen, einen Plattfisch an den Haken zu bekommen, stehen in den Stunden vor und bei Flut am besten. Wenn Sie an Klieschen interessiert sind, brauchen Sie ein paar Waders, denn die Kliesche kommt nicht näher als ca. 5 m Wassertiefe an die Küste. Das Angeln nach Klieschen erfordert deswegen, dass Sie sich ein wenig ins Wasser bewegen.

Nr.Lyngby Strand, Kærsgaard Strand und KjulStrandangeln im Urlaub

Viele der Strände entlang der Küste von Rödhus im Süden bis Kjul im Norden von Hirtshals eignen sich das ganze Jahr über zum Küstenangeln. Über Plattfische hinaus können Sie unter Anderem Dorsch und Meeresforelle fangen.

Lönstrup bei den Buhnen

Die Buhnen bei Lönstrup schaffen Lebensraum für verschiedene Fischarten, und diese locken wiederum die Fische an, die sie essen. Sie können z.B. am Anhängerplatz der Berufsfischer parken und dann am Strand Richtung Süden gehen. An der südlichsten Buhne ist ein kleines Steinriff. Hier können Sie Glück haben und Meeresforellen fangen, die diesen Ort als Ruheplatz verwenden.

Tornby Strand am Steinriff

Wenn Sie über die Auffahrt ein wenig nördlich von Tornby Richtung Hirtshals zum Strand runter und ca. 300 m in südlicher Richtung fahren, kommen Sie zu einem kleinen Steinriff. Dieses besteht aus großen Steinen, kann aber nach einem heftigen Sturm auch versandet sein. Hier halten sich viele Fischarten auf, die vom Schutz und der Artenvielfalt des Riffes profitieren. Meeresforelle, Dorsch und Seebarsch können vorkommen.

Hirtshals Leuchtturm

Vor dem Leuchtturm in Hirtshals gibt es ein Steinriff nahe der Küste. Die großen Steine schaffen eine Strömung im Wasser und bieten außerdem gute Verstecke für die Fische. Der Ort ist beliebt unter Anglern. Achten Sie auf die Gezeiten, denn bei Ebbe kann die Wassertiefe sehr gering sein. Man kann hier neben Plattfischen auch Dorsch, Meeräsche, Makrele, Seebarsch und Seeforelle fangen.

Wasserläufe an der Nordwestküste Uggerby Å

Angler genießen die Natur am Wasserlauf

Uggerby Å hat den Ruf, eines der besten Angelgewässer Nordjütlands zu sein. Hier können Sie Seeforelle, Bachforelle, Aal, Rotauge und Hecht fangen. Sie haben die Möglicheit, eine richtig große Seeforelle an den Haken zu kriegen, denn die Seeforellenpopulation im Uggerby Å ist einzigartig wegen seiner Größe, wobei das Durchschnittsgewicht bei ca. 5 Kilo liegt.

Es gibt viele Angelplätze entlang des 66 km langen, schönen Uggerby Å. Bei Gl. Elværk in Bindslev können Sie auf beiden Seiten des Elektrizitätswerkes angeln. Der Abschnitt bietet beizeiten gute Fische, die vor der Angeltreppe im Wasser stehen und sich ausruhen. In Verbindung mit dem Shelterplatz in der Nähe des alten Elektrizitätswerkes gibt es eine Toilette, ein Bad und Trinkwasser.

Zwischen Hirtshals und Tversted mündet Uggerby Å in die Nordsee. Um die Mündung gibt es auch gute Angelplätze in naturschöner Umgebung. Ein Gebiet östlich der Mündung von Uggerby Å steht unter Naturschutz und ist EU-Habitat. Hier können Sie einen großen Reichtum an Pflanzen und Tieren erleben, von denen einige selten sind. Bitte beachten Sie, dass der Wasserlauf von 16. November bis 15. Januar unter Naturschutz steht. Absteigende Fische stehen bis 1. April unter Schutz.

RyåAngeln in schöner Natur an einem Bach

Machen Sie Urlaub an der nordjütländischen Westküste, haben Sie die Möglichkeit, in Vendsyssels größtem Wasserlauf zu angeln, der sich von Ost nach West schlängelt und zuletzt in den Limfjord mündet. Angeln im unteren Teil des Ryå ist vielseitig und spannend, und es wird dafür gesorgt, dass es dem Bestand an Seeforellen gut geht. Über Seeforellen hinaus können Sie Barsch, Bachforelle, Lachs, Brachsen, Rotaugen und weitere Fische fangen. An einigen Stellen ist Ryå bis zu 15-20 Meter breit mit einer Tiefe von 2-4 Metern.

Die Angelplätze zu beiden Seiten der Brücke Den Hvide Bro bei Rendbäk und Toftegaard werden oft von enthusiastischen Anglern genutzt, die eine Meeresforelle mit nach Hause nehmen wollen. Sie finden die Brücke über Ryå, indem Sie im Kreisverkehr bei Pandrup den Søkærvej (559) nehmen. Nach ca. 3 km taucht die Brücke auf.

Angelparks - Put and Take an der Westküste

Blokhus Fiskepark

Der Angelpark Blokhus Fiskepark liegt nur ca. 5 km vom beliebten Urlaubsort Blokhus entfernt und ist nah am etwas größeren Ort Pandrup. Das ist eine naturschöne Umgebung mit Wald, Dünenheide und natürlich dem langen, breiten Strand von Blokhus. Der ca. 30 Jahre alte Angelpark wurde 2016/2017 renoviert. In dem ca. 10 ha umfassenden Gebiet des Angelparks sind reichhaltige Möglichkeiten vorhanden, um an einem der sieben Put and Take Seen gute Angelplätze zu finden. Zusammengelegt gibt es ca. 30.000 m2 an Angelgewässer. Die Tiefe der Seen variiert bis bis zu 5 m. Es gibt Tische und Bänke, sodass Sie Ihr mitgebrachtes Essen und die schöne Natur genießen können, die Blokhus Fiskepark umgibt. Es gibt am Eingang einen Platz, an dem Sie den Fang des Tages reinigen können sowie eine Toilette.

Blokhus Fiskepark ist größtenteils barrierefrei, was bedeutet, dass Rollstuhlfahrer mit dem Auto in den Angelpark hinein fahren dürfen, in markierten Zonen. Rollstuhlfahrer können auch den Großteil der Wege befahren.

Adresse: Kvorupvej 89, 9490 Pandrup

Løkken FiskeparkAngler zeigt seinen Fang

Ca. 2,5 km von Lökken entfernt liegt der Angelpark Løkken Fiskepark, der aus zwei Seen besteht, die von einem Schutzwall und Bäumen umsäumt sind, sodass Sie immer vor dem bisweilen harschen Westwind geschützt angeln können. In den beiden Seen des Angelparks sind Bachforelle und Regenbogenforelle vorhanden, die in der Hauptsaison täglich ausgesetzt werden. Für den Rest des Jahres kommen 1-2 Mal in der Woche neue Fische in die Seen. Wenn Sie gerne nachts angeln möchten, ist dies auch möglich. Es gibt Tische und Bänke sowie Schutz bietende Häuschen. Der Løkken Fiskepark ist kinderfreundlich und barrierefrei und es gibt einen Reinigungsplatz mit fließendem Wasser, einen Grill, Toiletten, und einen bemannten Kiosk, an dem Sie Angelausrüstung, Köder, Bier, Eis usw. kaufen können.

Adresse: Trudslevvej 87, 9480 Løkken

Gølstrup Fiskepark

Ein wenig nördlich von Lökken bei dem kleinen Ort Gölstrup liegt der Angelpark Gølstrup Fiskepark, gleich an der Hauptstraße. Hier an den drei Seen, die von hohen Bäumen und Schilf umgeben sind, können Sie Ruhe und ein windgeschütztes Plätzchen finden. Es werden täglich Forellen von 1-2 Kilo, aber auch bis 12 Kilo ausgesetzt. Es sind nicht nur erfahrene Angler, die im Gølstrup Fiskepark ein tolles Angelerlebnis haben können. Auch Familien können einen schönen Tag im Angelpark verbringen. Sie können Würmer entweder kaufen oder selbst ausgraben. Es gibt Tische und Bänke sowie eine Toilette im Angelpark, und am Parkplatz ist ein Reinigungsplatz.

Adresse: Løkkensvej/Jelstrupvej, Gølstrup, 9480 Løkken

  • Sparen Sie EUR 188,-

    • Destination:

      Lökken

    • Preise:

      EUR 399,-

    • Reg.-Nr.:

      11-4324

    • Personen:

      4

    • Internet:

      Ja

    • Toiletten:

      1

    • Haus:

      72 m2

    • Schlafräume:

      2

  • Sparen Sie EUR 152,-

    • Destination:

      Lökken

    • Preise:

      EUR 332,-

    • Reg.-Nr.:

      11-4198

    • Personen:

      6

    • Internet:

      Ja

    • Toiletten:

      1

    • Haus:

      84 m2

    • Schlafräume:

      3

  • Sparen Sie EUR 296,-

    • Destination:

      Nörlev

    • Preise:

      EUR 602,-

    • Reg.-Nr.:

      10-8213

    • Personen:

      8

    • Internet:

      Ja

    • Toiletten:

      2

    • Haus:

      117 m2

    • Schlafräume:

      3

  • Sparen Sie EUR 180,-

    • Destination:

      Grönhöj

    • Preise:

      EUR 552,-

    • Reg.-Nr.:

      12-0308

    • Personen:

      8

    • Internet:

      Ja

    • Toiletten:

      2

    • Haus:

      87 m2

    • Schlafräume:

      4